Bau i Energie i Werke

Infrastrukturprojekte der Gemeinde

Die Gemeinde Surses zählt zu den flächenmässig grössten Gemeinden in der Schweiz. Entsprechend gross ist das Investitions- und Sanierungsvolumen des gesamten Strassennetzes. Ebenfalls verfügt die Gemeinde über ein breites Inventar an Liegenschaften, die in Stand gehalten werden müssen. Jährlich werden mehrere Millionen in gemeindeeigene Infrastrukturprojekte investiert.

Die Verantwortung dieser Projekte liegt beim Bereich Bau l Energie l Werke der Gemeinde. Dieses setzt Prioritäten bezüglich den anstehenden Projekten und erarbeitet aufgrund von Budget und Rahmenbedingungen entsprechende Vorprojekte mit Kostenanalysen. Der Bereich Bau l Energie l Werke begleitet die Projekte von der Planung bis zur Umsetzung, berät den Vorstand bei Entscheidungen und prüft laufend allfällige Kosten-, Qualitäts- und Terminabweichungen.

Urs Amstutz, Bereichsleiter Bau l Energie l Werke
Tel. Nr. +41 81 659 11 96
 


Raumplanung

Mit dem Raumplanungsgesetz hat der Bund die Weichen der Siedlungsentwicklung festgelegt. Siedlungen sollen besser genutzt und qualitativ aufgewertet werden. Auch die Gemeinde Surses ist dazu angehalten, ihre Ortsplanung zu revidieren.

Aufgrund des kantonalen Richtplans und der Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG) sind die Gemeinden im Kanton Graubünden dazu angehalten, ihre Vision für die zukünftige Raumentwicklung in einem kommunalen räumlichen Leitbild (KrL) aufzuzeigen. Ein KrL ist ein strategisches Instrument, das die räumlichen Zielsetzungen eines Ortes konkretisiert. Mit Hilfe des KrL setzt sich die Gemeinde Surses unter dem Mitwirken der Bevölkerung aktiv mit ihrer längerfristigen räumlichen Entwicklung auseinander.

Marco Guetg, Bereichsleiter-Stv.
Tel. Nr. +41 81 659 11 68

Downloads:


Bauwesen

Der Bereich Bau l Energie l Werke prüft jährlich mehrere hundert Baugesuche, koordiniert das Baubewilligungsverfahren und überwacht die Einhaltung der baugesetzlichen Vorschriften.

Zur Klärung der baurechtlichen Rahmenbedingungen von Bauvorhaben wird eine möglichst frühe Kontaktaufnahme sehr empfohlen.

Die Baugesuche werden im Amtsblatt bekanntgegeben und während 20 Tagen öffentlich aufgelegt. 

Marco Guetg, Bereichsleiter-Stv.
Tel. Nr. +41 81 659 11 68

Formulare:

Link:


Liegenschaften und Tourismusanlagen

Der Bereich Bau l Energie l Werke Surses ist zuständig für den Unterhalt , Instandhaltung und Erneuerung einer Vielzahl gemeindeeigener Schul- und Verwaltungsliegenschaften sowie Kulturgebäude. Weiter betreiben und vermieten wir mehrere Finanzliegenschaften, Tourismusanlagen und Parkplatzanlagen. Damit die gesamten Infrastrukturen gut erhalten bleiben, kümmern wir uns um den baulichen Unterhalt sowie um die langfristige Investitionsplanung. Wir sind besorgt, dass alles reibungslos funktioniert.

Andrea Collet, Sachbearbeiterin Liegenschaften und Tourismusanlagen
Tel. Nr.: +41 81 659 11 87


Hauswartungen

Der Bereich Bau|Energie|Werke sorgt für die Reinigung und den betrieblichen Unterhalt bis hin zu kleinen Reparaturarbeiten bei zahlreichen Schul- und Verwaltungsliegenschaften. Nebst der Reinigung gehören auch die Überwachung und Pflege der technischen Einrichtungen zu den Aufgaben sowie die Pflege der Aussenanlagen. Die Hauswarte funktionieren als Bindeglied zu den verschiedenen Nutzergruppen, Schule, Vereine, öffentliche Veranstaltungen oder Vermietungen, welche die gemeindeeigenen Lokalitäten benützen.

Carlo Klein, Teamleiter Hauswartung
Tel. Nr.: +41 81 659 11 71

Anfragen zu Reservationen von gemeindeeigenen Lokalitäten sind an nachfolgende E-Mail-Adresse zu senden:

salagrava@surses.ch
 

Downloads:


Werkgebühren

In der Gemeinde Surses werden Jährlich ca. 30 GWh Energie verbraucht (ausgenommen Bivio). Beim Wasser werden ca. 320'000’000 Liter verbraucht. Die Infrastruktur der Gemeindewerke erstreckt sich über das ganze Tal. Für die umfangreiche Instandhaltung der Infrastruktur werden jährlich Gebühren erhoben.

Der Bereich Bau l Energie l Werke obliegt die Verrechnung der Werkgebühren und der Stromrechnungen. Die Werkgebühren betreffen die Wasserversorgung, die Abwasserentsorgung und die Abfallbewirtschaftung.

Einmal im Jahr werden rund 4'500 Stromzähler und 1'800 Wasserzähler abgelesen und für die Rechnungsstellung aufbereitet. Während des Jahres erfolgen dann Abrechnungen aufgrund von Mieterwechsel und Handänderungen.

Im Bereich Elektrizität arbeiten wir eng mit dem ewz und Impiani elettrici Bivio zusammen, welche der Gemeinde Surses in beratender Funktion zur Seite stehen.

Gianes Netzer, Sachbearbeiter Werkgebühren
Tel. Nr. +41 81 659 11 69

Gebühren:

Formulare:


Abwasserentsorgung / ARA

Wir sorgen für sauberes Wasser. Im Einzugsgebiet der Gemeinde Surses werden 5 Kläranlagen, auch Abwasserreinigungsanlage (ARA) genannt betrieben. Es sind technische Anlagen für die Reinigung von kommunalen- und Industrieabwasser. Das Abwasser durchläuft mehrere Reinigungsstufen (mechanische, biologische, chemische) und wird anschliessend in den natürlichen Wasserkreislauf des Flusses Julia eingeleitet.

Das Betriebspersonal ist verantwortlich für:

  • Betrieb und Unterhalt der ganzen Anlagen (Gebäude, mechanische, elektrische Einrichtungen)
  • Annahme von Abwasser aus Klärgruben von Maiensässen
  • Kontrolle von Klärschlamm und Abwasser im eigenen Labor der Ara
  • Einhaltung gesetzlicher Vorgaben
  • 24 Std. Pikett-Dienst

Die Anlieferung von Abwasser aus mobilen Toiletten, Maiensäss- Klärgruben müssen am Vortag telefonisch angemeldet werden, da Annahmemengen je nach Belastung und Wetter beschränkt sind.

Besichtigung Ara

Die Ara Surses kann von Schulklassen oder interessierten Gruppen besichtigt werden. Die Besichtigung ist kostenlos. Dauer: ca. 2 Stunden.

Franz Carisch, Betriebsleiter ARA
Tel. Nr.: +41 81 684 15 55

Downloads:

Elektrizitätswerke

Das Elektrizitätswerk Surses ist bei Störungen rund um die Uhr unter folgender Nummer erreichbar:

Tel. Nr.: +41 58 319 69 71

(Dienstleister: ewz Mittelbünden)

Kadaverannahmestelle (ARA)

Annahmezeiten Kadaverstelle (ARA) in Cunter

  • Montag bis Freitag, jeweils von 09.30 bis 11.30 Uhr
  • Ausserhalb dieser Zeiten nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 081 684 15 55)
  • Bei Annahmen von Kadavern ausserhalb der Arbeitszeit (Montag bis Freitag jeweils von 07.30 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr)  wird eine Gebühr von CHF 50.00 erhoben.

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.