Kultur im Surses

Was ist denn hier los?

Ausstellungen, Museen, Musik, Literatur, Theater und Tanz. Die kulturelle Tradition und Vielfalt haben unser Tal und die Region seit jeher geprägt und macht das Leben hier oben immer wieder besonders lebenswert.

Beachten Sie auch die Box mit den kommenden Events. So verpassen Sie nichts mehr und bleiben stets bestens informiert.

Giovanni Segantini

Segantini wurde schon zu Lebzeiten als Erneuerer und Prophet sowie als grosser Symbolist in halb Europa gefeiert. Das in Mailand und in der Brianza geschaffene Frühwerk Segantinis ist noch der traditionellen lombardischen Malerei verpflichtet. Nach dem Umzug in die Alpen mit der klaren Atmosphäre konnte der Künstler eine lichterfüllte Darstellungsweise entwickeln, die mit der Entwicklung der divisionistischen Maltechnik und der zunehmenden Hinwendung zum Symbolismus einherging.

Logo Museum Regiunal Savognin

Museum Regiunal Savognin

Dieses Haus ist Zeuge unseres Daseins. In seinen Gemäuern lebten und arbeiteten unsere Vorfahren. Das damalige Leben war äusserst karg, jedoch gross an Hoffnung. In Würdigung dieses Zeitgeistes öffnen wir Ihnen Tür und Tor.

Origen

Origen - rätoromanischer Brückenschlag zwischen Nord und Süd
Der Name Origen ist rätoromanisch und bedeutet Ursprung, Herkunft, Schöpfung - entsprechend ist das Festivalprogramm Bekenntnis zur kulturellen Kraft einer dreisprachigen Region, die vom Austausch lebt.
Die Kulturinstitution Origen realisiert das alljährliche Origen Festival Cultural in Graubünden und widmet sich vor allem der Förderung und Produktion von neuem, professionellem Musiktheater. Origen hat ein eigenes Haus: die Burg Riom wurde 2006 zum Theater ausgebaut und eröffnet. Origen ist kein alpines Ghetto einer sterbenden Sprache, sondern vitales Zeugnis einer lebendigen Sprachgemeinschaft, die das Experiment Kultur immer wieder von neuem wagt.

Thumbnail Spassegio cultural Broschüre

Kultur-Spaziergang durch Savognin

Der Spassegio cultural tras vischnanca (Deutsch: Kultur-Spaziergang durchs Dorf) führt Sie an 11 Informationstafeln vorbei, wo interessante geschichtliche Ereignisse und kulturelle Begebenheiten rund um das Dorf Savognin dokumentiert sind. Erfahren Sie mehr über Giovanni Segantini, die früheren Verkehrsverhältnisse in Savognin und verschiedene Zeugen der Geschichte, die heute noch in Savognin stehen.

In der aufgeschalteten Brochure finden Sie die Informationen zu jeder Tafel auf Rätoromanisch, Deutsch, Italienisch oder Englisch und zudem eine Karte, wo die einzelnen Posten zu sehen sind.

Die Brochure kann auch beim Tourismusbüro, der Gemeindeverwaltung in Tinizong und in verschiedenen Läden und Restaurants gratis bezogen werden.
Wir wünschen Ihnen viel Spass beim erleben unserer Geschichte.