Calonda mars

Kontakt

Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Stradung 42
7460 Savognin

+41 81 659 16 16
Email

Adresse

7460 Savognin

Lang waren die Nächte, kalt die Tage, nun kündet ein feines Leuchten über den Bergen den Frühling an. Damit der Frühling aber auch wirklich Einzug halten kann, braucht es die Jugend – und lautes Geläut. An calonda mars rufen die Schulkinder von Savognin den Frühling herbei. Mit grossen Glocken und geschmücktem Wagen ziehen sie durch das Dorf – und machen altes Brauchtum direkt erlebbar.

Til da calonda mars. Streckenplan und Brauchtum

Es braucht schon einiges, damit die Wintergeister endlich weichen und der Frühling in der Bergwelt von Savognin Bivio Einzug halten kann. Grosse Glocken braucht es beispielsweise. Schon lange vor calonda mars haben die Schulkinder bei den Bauern nach den grössten Klangkörpern Ausschau gehalten. Und nun, wenn nach altem römischem Kalender das Jahr beginnt, ziehen sie in der Tracht der Bauern und Sennen mit ihren Glocken und mit einem blumengeschmückten Wagen durch das Dorf.

Weltweit bekannt gemacht hat diesen Brauch das Kinderbuch «Schellenursli » von Selina Chönz und Alois Carigiet. Gefeiert wird calonda mars heute noch in einigen rätoromanischen Gegenden; im Unterengadin etwa als chalandamarz. Auch in den Dörfern des Surses ist der alte Brauch lebendig– und kann in Savognin in ganz besonderer Atmosphäre und mit einem Znüni erlebt werden.

Programm
09.00 Uhr Start beim Primarschulhaus Grava
09.45 Uhr Eintreffen des Umzugs auf dem Dorfplatz bei der Bibliothek und süsse Überraschungen für die Zuschauer am Stand

Daten

01.03.2019    09.00